Gelungener Lehrlingsausflug in Schaffhausen

Auch dieses Jahr durften sich unsere Lernenden auf einen unterhaltsamen Lehrlingsausflug freuen. Das erstklassige Programm für diesen Tag war von der Cellere Bau AG Schaffhausen sehr gut geplant. Der Vormittag bestand aus einem Bildungsteil und der Nachmittag aus einem Spassteil.

Wir starteten unseren Lehrlingsevent um 08.40 Uhr am Bahnhof Thayngen. Nach der Begrüssung durch Marco Cellere, Vorsitzender der Gruppenleitung, und Stephan Waldvogel, Geschäftsleiter der Cellere Bau AG Schaffhausen, ging es auf direktem Weg zur Unilever GmbH. Dort wurden wir von Martin Leutwiler herzlich empfangen. Zu Beginn erklärte uns Herr Leutwiler die Sicherheits- und Hygienerichtlinien, welche bei ihnen von grosser Bedeutung sind. Danach erhielt jeder von uns eine spezielle Ausrüstung für den Betriebsrundgang. Ausgestattet mit Sicherheitsschuhen, Kopf- und Bartbedeckung und Überkleider für den Oberkörper, durften wir live erleben, wie die Knorr Suppen, Bouillons, Würzmischungen, Saucen und das bekannte Aromat entstehen. Nachdem wir spannende Einblicke in die Produktion erhalten haben, wurde uns zu guter Letzt anhand einer Kurzpräsentation das Unternehmen vorgestellt.

All die vielen Eindrücke machten hungrig und deshalb begaben wir uns in die Kantine der Unilever GmbH. Dort warteten ein leckerer Salat und Schnitzel mit Pommes auf uns. Fein wars!

Nach dieser Stärkung machten wir uns dann auf den Weg zum Bowlingcenter Thayngen, wo wir es uns mit Getränken und Nachos gemütlich machten. Wir alle hatten sehr viel Spass und mussten bei so manchen Fehlwürfen etwas schmunzeln. Wiederum wurde kräftig applaudiert, wenn jemand einen Strike erzielte.

Wir durften alle einen sehr tollen Tag miteinander erleben und haben viel Neues gesehen und uns prächtig amüsiert.

An dieser Stelle möchten wir ein recht herzliches Dankeschön an die Beteiligten der Organisation richten, die es uns ermöglicht haben, diesen tollen Ausflug unternehmen zu können. Ein weiterer Dank geht an die Unilever GmbH, die uns die ganze Produktion zeigte und sehr gastfreundlich war.